Arten von Betriebssystemen

Da ich immer wieder fragen bezüglich Betriebssystemarten bekommen, gibt es heute mal eine kleine Übersicht.

Betriebssystem kann man in verschieden Arten einteilen bzw. kategorisieren. Diese möchte ich hier mal vorstellen.

Betriebsarten

Batch System (Jobsystem, Stapelverarbeitung)

Der Nutzer muss solange warten, bis sein Programm an der Reihe ist.

Die Antwortzeit des Systems ist nicht begrenzt

Bsp.: DOS, OS/2, Windows

Dialogsystem (interaktives System)

Eine einzelne Antwort kann lange auf sich warten lassen, aber im Mittel erfolgt die Antwort in einer vorgegebenen Zeit. Die mittlere Antwortzeit des Betriebssystems liegt unterhalb eines bestimmten Grenzwertes.

Bsp.: MS Windows XP, Windows 7/8, Unix, Linux

Echtzeitsystem

Die Anrtwort des Betriebssystems erfolgt sofort. Die Einhaltung eines gegebenen Grenzwertes für die Antwortzeit ist in jedem Fall erforderlich.

Bsp.: QNX, VxWorks

Anzahl der parallel bedienbaren Nutzern

Ein-Nutzer-Betriebssystem (single user)

Nur ein Nutzer kann durch das System bedient werden

Bsp.: Handy, Navigationssystem in einem Fahrzeug

Mehr-Nutzer-Betriebssystem (multi user)

Das System ist in der Lage, zum gleichen Zeitpunkt mehrere verschiedene Nutzer zu verwalten und (quasi-)parallel zu bedienen.

Bsp: Unix, Linux

Anzahl der parallel bearbeitbaren Nutezrauftärge

Ein-Prozess-Betriebssystem (single tasking)

Nur ein Auftrag (Prozess) kann z einem Zeitpunkt durch das System bearbeitet werden.

Bsp.: MS-DOS

Mehr-Prozess-Betriebssystem (multi tasking)

Das System ist in der Lage, zum gleichen Zeitpunkt mehrere verschiedene Aufträge zu verwalten und (quasi-)parallel zu bearbeiten. Eine Weiterentwicklung dieses Prinzips, die bei neueren Betriebssystem implementiert ist, nennt man multithreading. Hierbei können mehrere Thread in einem Prozess zusammengefasst werden.

Bsp.:  Unix, Linux, Windows XP, Windows 7, Windows 8

About Christian Piazzi

Ich blogge hier über alles, was mir so in meinem ITler Altag über den Weg läuft =)
Man findet mich privat bei Google+ und Twitter

Speak Your Mind

*