Drupal Installation unter Debian 6

Heute will ich euch mal zeigen, wie Drupal auf einem Debian 6 installiert wird. Ich werde den Artikel in zwei Bereiche teilen. Die Vorbereitung und die Installation.drupal_logo

Vorberreitung

Zuerst müssen wir feststellen, was für Systemvorraussetzungen (system requirement) Drupal 7 hat.

  • Webserver (Apache, Nginx, or Microsoft IIS)
  • Datenbank (MySQL 5.0.15/MariaDB/Percona/equivalent or higher with PDO and an InnoDB-compatible primary storage engine, PostgreSQL 8.3 or higher with PDO, SQLite 3.3.7 or higher)
  • PHP (PHP 5.4 or higher)

Wir starten mit dem Webserver. Ich verwende hierfür den Apache2. Die Installation ist relativ einfach und kann mit dem folgenden Befehl durchgeführt werden.

Es ist wichtig, dass ihr den Webserver vor PHP installiert, da dies ein Modul des Webservers darstellt.

Dann folgt die Datenbank. Hier werde ich MySQL 5.1 verwenden. MySQL wird wie folgt installiert:

Während der Installation muss ein root Passwort festgelegt werden. Dies sollte man sich aufschreiben, da wir das gleich noch brauchen.

Nun aber erstmal der Befehl für die PHP Installation:

Anschließend überprüfen wir die PHP Version mit php -v.

Damit haben wir schonmal alles an Software installiert, die wir benötigen. Jetzt müssen wir für unser Drupal noch eine Datenbank anlegen. Ich persönlich legen für jede Datenbank auch einen eigenen User an.

Zuerst müssen wir uns in MySQL einloggen:

Hier muss jetzt auch besagtes root Passwort eingeben werden. Als nächsten legen wir die Datenbank für Drupal an.

Anschließend legen wir noch einen User für die neue Datenbank an.

Nun müssen wir dem User noch die entsprechenden Rechte auf die Datenbank geben. Dafür könnt ihr den folgenden Befehl verwenden:

Damit haben wir unser System nun soweit vorbereitet, dass wir Drupal installieren können.

 

Installation von Drupal

Als erstes müssen wir uns die Installation Ressourcen von Drupal herunterladen. Hier erstmal der Link, wo man die Download Quelle findet (Upppsss …. ein Link)

Diese kann dann wie folgt heruntergeladen werden:

Danach müssen wir erstmal die tar Datei entpacken

Jetzt haben wir einen Ordner mit allen wichtigen Komponenten von Drupal. Diesen müssen wir nun noch in das Verzeichnis von Apache kopieren und die richtigen Rechte setzten.

Zum Kopieren kann der folgende Befehl verwendet werden:

Jetzt tragen wir noch den neuen User und die neue Gruppe ein.

Damit haben wir alle wichtigen Punkte auf unserem Linux Server abgearbeitet. Als nächsten brauchen wir einen Webbrowser.

Um Drupal nun installieren zu können brauchen wir einen Webbrowser. Im Browser rufen wir dann unseren Webserver mit dem Verzeichnis von Drupal auf (Bsp.: http://192.168.10.200/drupal/install.php).

In dem Fenster das sich nun öffnet müssen wir uns entscheiden, ob wir die Standardinstallation oder eine Minimal Installation machen wollen. Ich habe mich hier jetzt mal für die Standardinstallation entschieden.

drupal_install_01Anschließend werden wir nach der Sprache gefragt. Hier haben wir nur Englisch zur Auswahl. Da ich eh dazu neige, Content Management Systeme auf Englisch zu installieren, brauche ich hier jetzt auch keine weitere Zeit investieren um es auf Deutsch umzustellen.

drupal_install_02Solltet ihr nicht alle Module für PHP installiert haben, kann es passieren das die Verifikation fehlschlägt. Dann müsst ihr das entsprechende Modul noch nachinstallieren. Seit ihr dem Tutorial von Anfang an gefolgt, solltet ihr aber alles haben.

Nach der Verifikation kommt die Abfrage der Datenbank Daten. Diese müssen wir nun eintragen.

drupal_install_03

Haben Usernamen, Datenbankname und Passwort eingetragen geht es weiter.

Jetzt kommen wir zu den Seitenspezifischen Einstellungen. Den Anfang macht der Seitenname. Wenn ihr schon eine URL geblockt habt, dann solltet ihr die hier auch erstmal Eintragen. Das lässt sich aber später auch noch ändern. Danach kommt eine E-Mail Adresse. An diese bekommt ihr von Drupal alle wichtigen E-Mails geschickt.

Anschließen wird der Administrator Account angelegt. Noch ein Passwort und eine E-Mail Adresse und es geht weiter =)

drupal_install_04

Jetzt kommen noch Einstellungen zur Sprache und Zeitzone. Diese haben bei mir direkt gepasst. Zu guter letzt haben wir noch die Benachrichtigungsoptionen. Hier kann man Einstellen, dass z.B. wenn es ein Update gibt eine E-Mail an unsere Adresse geschickt wird.

drupal_install_05

Jetzt haben wir die Installation geschafft. Es wird und auch direkt ein Link zur neuen Site angeboten. Diesen werden wir nun anklicken.

drupal_install_06

 

Jetzt sehen wir zum Ersten mal das Drupal Frontend unserer neuen Homepage. Wir sind auch direkt, mit dem Account den wir gerade angelegt haben, eingeloggt. Jetzt kann es also mit der Inhaltsgestalltung losgehen.

About Christian Piazzi

Ich blogge hier über alles, was mir so in meinem ITler Altag über den Weg läuft =)
Man findet mich privat bei Google+ und Twitter

Speak Your Mind

*