ownCloud Client richtig unter Ubuntu 13.04 installieren

Da ich ja bereits einen Artikel zum Thema Installation eines ownCloud Servers und einen anderen Artikel zur richtigen Installation des ownCloud Clients unter Windows geschrieben habe, kommt nun der Artikel für den Linux Client. Ich werde den Artikel wieder in zwei Schritte unterteilen, die Installation und die Konfiguration des Clients.

Installation des ownCloud Linux Client

Als erstes muss das Repository hinzugefügt werden. Dafür muss als erstes das Terminal geöffnet werden. Anschließend muss der folgende Befehl eingegeben werden:

Anschließend müssen die Paketquellen neu geladen werden, damit auf das Repository zugegriffen werden kann.

Nun kann der ownCloud Client ganz einfach mit dem apt-get Befehl installiert werden.

Damit ist der ownCloud Client installiert.

Konfiguration des ownCloud Linux Client

Zuerst muss der ownCloud Client aufgerufen werden. Dafür muss in der oberen linken Bildschirmecke auf das Ubuntu-Symbol geklickt werden und in die Suchmaske das Wort own eingegeben werden.

owncloud_Linux_Client_01

Nun öffnet sich ein Konfigurations-Wizard. Im ersten Fenster steht, was für eine Verbindung zum ownCloud Server benötigt wird. Mit einem klick auf Next geht es zum Nächsten Fenster.

owncloud_Linux_Client_02

Die Angaben für die Verbindung müssen nun in das Formular eingetragen werden. Ist dies geschehen, geht es mit einem klick auf Next zum Nächsten Fenster weiter

owncloud_Linux_Client_03

Nun wird die Verbindung zum ownCloud Server getestet. Die Resultate werden anschließen angezeigt. Wenn kein roter Eintrag dargestellt wird, hat alles funktioniert. Der Wizard kann mit einem klick auf Finish geschlossen werden.

owncloud_Linux_Client_04

Sind alle Ordner synchronisiert wird eine Wolke mit einem grünen Hacken im oberen Tray angezeigt.

owncloud_Linux_Client_05

 

 

About Christian Piazzi

Ich blogge hier über alles, was mir so in meinem ITler Altag über den Weg läuft =)
Man findet mich privat bei Google+ und Twitter

Speak Your Mind

*