Asus N13 am Raspberry Pi

In diesem Artikel geht des darum, den Raspberry Pi drahtlos ins Netzwerk einzubinden.

Das ganze erfolgt auf Grundlage des eingerichteten Raspberry Pi mit dem Raspian-OS, Hardwareseitig kommt noch ein Asus USB-N13 WLAN-Adapter dazu. Diesen gibt es online für ca. 15 €.

Nach einigen Stunden Google hat sich gezeigt, dass sehr viele Wege nach Rom gehen. Wir wollen hier eine recht einfache Lösung zeigen.

Zuerst aktualisieren wir das System mit den folgenden Befehlen:

Da mein Pi beim Anstecken des USB-Adapters erstmal ausgeht, solltet ihr den Raspberry Pi vorher ausschalten

Anschließend den USB-WLAN-Dongle einstecken und den Raspberry Pi neu starten (Strom weg – Strom dran)

Mit dem Befehl

bekommen wir die erkannten USB-Geräte angezeigt.

raspberry_wlan1

Bei mir wird als Device 004 der USB-N13 angezeigt. Ganz wichtig: dort steht ganz am Ende “Realtek RTL8192CU”. Das ist der Chip, für den wir den Treiber suchen.

Asus hat hier einen Realtek-Chip verbaut. Die Bezeichnung RTL… dürfte dem einen oder anderem von LAN-Adaptern und Onboar-Sound-Chips bekannt vorkommen.

Mit dem Befehl

solltet ihr in eurer Ausgabe den etwas für wlan0 angezeigt bekommen. Auch wenn hier noch einiges fehlt.

raspberry_wlan2

Jetzt müssen wir noch die Einstellungen für den WLAN-Adapter vornehmen.

Dies machen wir mit

Unter dem Punkt wlan0 ergänzen wir folgendes:

Dabei ist folgendes wichtig: ssid und psk stehen NICHT in “ “.

Speichern und schließen mit Strg+X

Jetzt müssen wir noch den Netzwerk Dienst neustarten, damit die neuen Einstellungen geladen werden. Dafür kann der Folgende Befehl verwendet werden:

Jetzt seht ihr mit

unter wlan0 die IP, die dem Pi zugewiesen wurde.

Da ich die ganze Einstellung über Putty gemacht habe, musste ich den Raspberry Pi nach dem reboot des Netzwerk-Dienstes immer Stromlos machen, da ich keinen Zugriff mehr drauf hatte. Mit direktem Zugriff sollte das besser klappen.

About Christian Piazzi

Ich blogge hier über alles, was mir so in meinem ITler Altag über den Weg läuft =)
Man findet mich privat bei Google+ und Twitter

Speak Your Mind

*