C++ Casting – Typenumwandlung

Jeder der programmiert wird schon mal was von Casting (Erzwungene Typenumwandlung) gehört haben. Ich möchte hier einmal kurz die zwei geläufigsten Varianten zeigen. Dafür habe ich als Beispiel eine einfache Berechnung gewählt.

Wenn wir den Code so kompilieren, dann bekommen wir eine Warnung. Diese Warnung sagt, dass hier möglicherweise Daten verloren gehen. Dies liegt daran, das wir versuchen ein Float Ergebnis in eine Integer Variable (sum) zu schreiben. Hierbei würde einfach alles nach dem Komma abgeschnitten werden. Es wird also immer abgerundet. Um dieses Problem zu lösen können wir das casting einsetzten.

Casting im C Style

Hierbei handelt es sich um die wohl am weitesten verbreitete Art der Typenumwandlung. Man findet diese noch sehr häufig in älterem Code. Diese Variante ist aber nicht mehr zeitgemäß. Ich zeige sie nur, weil ich sie selbst immer mal wieder sehe. Das sieht dann so aus:

Bei neuen Programmen solltet ihr diese Variante aber nicht mehr verwenden, sondern lieber die nun folgende.

Casting im C++ Style

Dies ist die momentan aktuelle Variante. Nach Möglichkeit sollte ihr auch die C++ Variante verwenden, da diese zum Beispiel auch Pointer voll unterstützt.

Für alle die noch mehr wissen wollen, kommt hier der Link zur C++ Homepage =)

http://www.cplusplus.com/doc/tutorial/typecasting/

About Christian Piazzi

Ich blogge hier über alles, was mir so in meinem ITler Altag über den Weg läuft =)
Man findet mich privat bei Google+ und Twitter

Speak Your Mind

*