Zammad LogoNachdem wir Zammad erfolgreich installierte haben, sollten wir uns bevor wir mit einem produktiven Betrieb starte noch mit dem Thema Zammad Backup beschäftigen. Dafür bekommen wir direkt einfache Skript bei der Installation mitgeliefert. Diese können wir zum Beispiel in einem Cronjob verwenden.

Bevor wir das Zammad Backup aber automatisieren, müssen wir dieses konfigurieren und auch einmal manuell testen.

Konfiguration des Zammad Backups

Als erstes müssen wir die Konfiguration aktivieren. Dafür müssen wir die Datei /opt/zammad/contrib/backup/config.dist zu /opt/zammad/contrib/backup/config umbenennen.

In der Datei können wir in Zeile 6 den Backup Pfad hinterlegen. Ich belasse dies auf den Standard Einstellungen.

Erstellen eines Zammad Backup

Um ein Backup manuell zu erstellen, wechseln wir in das Verzeichniss /opt/zammad/contrib/backup.

Hier führen wir nun das Script zammad_backup.sh aus. Das ganze sollte auf dem Terminal dann so aussehen:

Restore Zammad Backup

Nachdem wir nun ein Backup haben, können wir dieses Testweise auch einmal zurückspielen. Dafür wechseln wir wieder in den Ordern /opt/zammad/contrib/backup und führen das restore Script aus.

Zammad Backup automatisieren