Minecraft Server unter Ubuntu 16.04 Xenial Xerus installieren

minecraft_contentLogoVor längere Zeit habe ich ja bereits ein Tutorial geschrieben, wie man einen Minecraft Server unter Ubuntu 12.10 installiert. Da diesen Monat die neue LTS Version von Ubuntu rausgekommen ist, will ich hier nun ein aktuelles Tutorial dazu schreiben.

Schritt 1: System vorbereiten

Zuerst brauchen wir eine Ubuntu Desktop oder Server Installation. Diese wird dann erstmal mit dem folgenden Befehl auf den aktuellen Stand gebracht:

[Weiterlesen]

Ubuntu 16.04 Xenial Xerus – Desktop und Server Installation

xenialxerusGestern ist die neue Ubuntu LTS (Long Time Support) erschienen.

Passend dazu gibt es heute eine Installationsanleitung für die Desktop- und die Serverversion.

Hier schon mal den Download Link (http://releases.ubuntu.com/16.04/)

Ubuntu 16.04 Xenial Xerus Desktop

[Weiterlesen]

Seafile unter CentOS 7 installieren – HowTo

seafile-logoDa ich mir immer mal wieder Dropbox alternativen anschaue bzw. suche, will ich heute mal zeigen, wie man eine Installation von Seafile unter CentOS 7 macht.

Schritt 1: httpd

Als erstes brauchen wir den Webserver. Wer schon ein paar Artikel auf dem Blog verfolgt hat weis ja mittlerweile wie das geht.

[Weiterlesen]

Icinga 2 – Load check

Logo von Icinga 2

Icinga 2 Logo

Heute will ich einmal zeigen, wie man die Load von Linux Servern überwacht. Ziel ist es, dass alle Server, die als OS Linux besitzen, geprüft werden.
Wir schauen uns zuerst die Definition eines beliebigen Linux Hostes an.

[Weiterlesen]

MediaWiki richtig unter CentOS 7 installieren

MediaWiki_LogoNachdem wir das letzte mal ein Ticketsystem in Form von OTRS installiert haben, wollen wir uns heute mal die Installation eines MediaWikis anschauen.

Webserver, MariaDB und PHP

Damit wir das MediaWiki auf unserem Server installieren können, müssen wir zuerst die Grundvoraussetzungen treffen. Dazu zählt die Installation eines Webservers der mit PHP umgehen kann, sowie die Installation von MariaDB als Datenbank.

[Weiterlesen]

OTRS 5 unter CentOS 7 richtig installieren

In diesem Artikel werde ich die Installation von OTRS 5 unter CentOS 7 erläutern.

SELinux deaktivieren

Da es für OTRS kein SELinux Profil gibt, müssen wir dieses ausschalten. Mit dem Befehl sestatus können wir uns den aktuellen Status von SELinux anzeigen lassen:

Um nun SELinux zu deaktivieren, wird die Datei /etc/selinux/conf mit einem Editor geöffnet. Der Inhalt sollte dann wie folgt aussehen:

[Weiterlesen]